top of page

Mars Missionen



 

>>> Wettrennen zum Mars <<<

>>> Zwei Neulinge <<<

>>> Erstmaliges Fliegen wird getestet <<<


 

Cape Canaveral am 30. Juli 2020 um 11:50 UTC. Eine Atlas 5 Trägerrakete transportiert eine Raumsonde mit sehr heißer Ware an Bord (Rover und Helikopter) in die Erdumlaufbahn. Eine Stunde später trennte sich die Sonde von der Oberstufe der Atlas 5 Rakete. Ziel der Sonde ist der 225.300.000 km entfernte Planet Mars. Dies sollte aber nicht genug sein. Noch nie gab es so viel Verkehr zum Mars als im Sommer 2020. Neben der NASA starten parallel zwei Neulinge die Reise zum Mars (China und die Vereinigte Arabische Ermirate). Voraussichtliche Ankunftszeit Mitte bis Ende Februar 2021.

Die Raumsonde der NASA soll am 18.02.2021 mit dem Landeanflug auf den Mars beginnen. Die Landezone ist der Jezero Krater.


In den letzten Wochen findet man in den Sozialen Medien viele Informationen über die Mars Missionen. Insbesondere aber von der NASA. Die NASA hat sogar eine eigene Landesimulation per Video erstellt.


Untersucht werden soll unteranderem die Atmosphäre, das Klima und Spuren die auf Leben hinweisen könnte. Zur Untersuchung der Atmosphäre setzt die NASA erstmalig einen Helikopter (Drohne) ein, diese soll Daten zum Rover senden um herauszufinden, ob die kohlendioxidhaltige Marsatmosphäre in Sauerstoff umwandelbar ist. Die NASA möchte sogar Proben zur Erde bringen. Geplante Ankunft zur Erde in 11 Jahren.


Aber wie viele Mars Missionen gab es eigentlich schon? Dies erfahren Sie in einer Chronologischen Übersicht in diesem Blog. Bevor es aber los geht zur Reise in die Vergangenheit, ein Steckbrief zum Mars mit den wichtigsten Keyfacts.


Steckbrief: Mars - der rote Planet

Der Mars ist der vierte Planet in unserem Sonnensystem. Er gilt als erdähnlicher Planet. Der Mars ist etwa halb so groß wie die Erde und nach Merkur der zweitkleinste Planet des Sonnensystems.

Zwei Monde umkreisen den roten Planeten: Phobos und Deimos. Die Temperaturen auf dem Mars reichen von minus 130 Grad Celsius bis hin zu plus 30 Grad Celsius. Benannt ist der Mars nach dem römischen Kriegsgott – unter anderem wegen seiner roten Farbe, die auch am Nachthimmel mit bloßem Auge zu erkennen ist.


Keyfacts


Planetentyp Gesteinsplanet

Anzahl der Monde 2

Nummerierung Vierter Planet im Sonnensystem

Entfernung zur Sonne 227.900.000 km

Umlaufzeit um die Sonne ca. 687 Tage

Lichtlaufzeit ca. 13min

Entfernung zur Erde 225.300.000 km

Planetenringe nein

Nachbarplaneten Erde und Jupiter

Umfang 21.344 km

Gesamtfläche 144.798.500 km²

Alter ca. 4,5 Mrd. Jahre

Achsenneigung 25,19°

Rotationsrichtung rechtläufig

Tagesdauer (siderischer Tag) 24h 38min


Temperaturen an der Oberfläche -130°C bis +30°C

Mittlere Oberflächentemperatur: -50°C


Temperatur im Kern ca. 2000°C

Atmosphäre Kohlenstoffdioxid (96%), Stickstoff (2%), Argon (2%)

Häufigste Elemente Eisen, Schwefel, Silizium


Vergangene Mars-Missionen


Aufgelistet sind alle Missionen, auch die die kein Erfolg waren.


Chronologische Daten (Startdatum der Sonden):


2018 - InSight - USA - Erfolg

2016 - ExoMars-Modul "Schiaparelli" - Europa - Fehlschlag - Fehlerhaftes Verhalten

des Bordcomputers [1]

2013 - MAVEN - USA - Erfolg

2011 - Mars Science Laboratory (Curiosity Rover) - USA - Erfolg

2008 - Phoenix - USA - Erfolg

2005 - Mars Reconnaissance Orbiter - USA - Erfolg

2003 - Mars Exploration Rover (Spirit & Opportunity) - USA - Erfolg

2003 - Mars Express - Europa - teilw. Erfolg - Der Lander "Beagle 2" scheiterte, der

Orbiter war erfolgreich

2001 - Mars Odyssey 2001 - USA - Erfolg

1999 - Mars Polar Lander - USA - Fehlschlag - Bremstriebwerke schalteten sich zu

früh ab

1998 - Mars Climate Orbiter - USA - Fehlschlag - Fehler bei der Umrechnung von

Einheiten

1998 - Nozomi - Japan - Fehlschlag - Triebwerksfehlfunktion brachte die Sonde in

eine Umlaufbahn um die Sonne. Weiterführende Bemühungen brachten

keinen Erfolg

1996 - Mars Pathfinder - USA - Erfolg

1996 - Mars 96 - Russland - Fehlschlag - Fehler bei der zweiten Zündung, der

oberen Stufe der Proton Rakete, ließ die Sonde ins Meer fallen

1996 - Mars Global Surveyor - USA - Erfolg - Erst nach 10 Jahren brachte ein

Softwareupdate das Aus

1988 - Phobos 2 - UDSSR - teilw. Erfolg - Mission war 2 Monate ein Erfolg, dann

führte ein Kommando zum Verlust der Sonde, wahrscheinlich eine

Computerfehlfunktion

1988 - Phobos 1 - UDSSR - Fehlschlag - Falsche Daten in der Kommando-Sequenz

verhinderten das Ausfahren der Sonnensegel

1975 - Viking 2 - USA - Erfolg

1975 - Viking 1 - USA - Erfolg

1973 - Mars 7 - UDSSR - Fehlschlag - Setzte den Lander auf der falschen Flugbahn

ab, Landung auf dem Mars nicht möglich, wieder defekter Transistor

1973 - Mars 6 - UDSSR - Fehlschlag - Stoppte die Übermittlung der Telemetrie-

Daten 2 Monate nach Beginn der Reise, wahrscheinlich defekter Transistor

1973 - Mars 5 - UDSSR - Fehlschlag - Mission war 2 Wochen lang ein Erfolg, dann

Verlust der Sonde, Ursache unklar

1973 - Mars 4 - UDSSR - Fehlschlag - Funktionsstörung bei der Rakete, erreichte

den Orbit nicht

1971 - Mars 3 - UDSSR - teilw. Erfolg - 2 min. nach dem Aufsetzen des Landers

sendete dieser keine Daten mehr, die Mission des Orbiters war ein Erfolg

1971 - Mars 2 - UDSSR - teilw. Erfolg - Lander krachte auf die Oberfläche, Orbiter

lieferte brauchbare Daten und Bilder

1971 - Kosmos 419 - UDSSR - Fehlschlag - Fehler bei der Programmierung der

Proton Rakete, Booster der Rakete zündeten nicht

1971 - Mariner 9 - USA - Erfolg

1971 - Mariner 8 - USA - Fehlschlag - Atlas-Centaur Rakete musste nach einer

Fehlfunktion zerstört werden

1969 - Mars 1969 B - UDSSR - Fehlschlag - Proton Rakete explodierte am Startplatz

1969 - Mars 1969 A - UDSSR

1969 - Mariner 7 - USA - Erfolg - Trotz explodierter Batterie

1969 - Mariner 6 - USA - Erfolg

1964 - Mariner 4 - USA - Erfolg - Lieferte 1965 die ersten Bilder von der

Marsoberfläche

1964 - Mariner 3 - USA - Fehlschlag - Probleme nach dem Start, Sonde erreichte

vorbestimmte Flugbahn zum Mars nicht

1962 - Sputnik 31 - UDSSR - Fehlschlag - Sonde im Erdorbit auseinandergebrochen*

1962 - Mars 1 - UDSSR - Fehlschlag - Auf der Hälfte des Weges zum Mars

verstummte das Signal der Sonde

1962 - Sputnik 29 - UDSSR - Fehlschlag - Hat den Erdorbit nicht verlassen

1960 - Marsnik 1 & 2 - UDSSR - Fehlschlag - Beide Sonden wurden beim Start

zerstört

54 Ansichten3 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

3 Comments


Darauf freue ich mich 🚀🌚

Like

Ich werde zur gegebenen Zeit einen aktuellen Blog zur Marsmission erstellen und die Fortschritte hier veröffentlichen.

Like

Der Nasa-Rover „Perseverance“ ist nach mehr als 200 Tagen Flug und etwa 470 Millionen zurückgelegten Kilometern auf dem Mars gelandet und eigenen Hubschrauber. WOW,...so cool und spannend. Danke für deine ausführliche Information was Mars betrifft. Ich habe nicht gewusst das Mars Missionen schon 1960 anfing. Freue mich auf ,,Perseverance" Bilder und Daten.

Like
bottom of page